Aktuelles

Leistungssport

Anne Haug schwerer verletzt als zunächst erhofft

Keine guten Nachrichten von der DTU. Anne Haug wird in den kommenden Wochen verletzungsbedingt keine Wettkämpfe bestreiten können. Sie war beim Rennen der WM-Serie 2014 in London Ende Mai bei einem unverschuldeten Radsturz auf die Hüfte gefallen. Ihre Hüfte ist schwerwiegender in Mitleidenschaft gezogen worden, als es zunächst den Anschein hatte. Letztlich hat sich die 31-Jährige in London ein Ödem am Oberschenkel-Hals-Knochen zugezogen.

Paratriathlon

Cheftrainer/Cheftrainerin Paratriathlon gesucht

Der Deutsche Behindertensportverband e.V. (DBS) ist der Spitzenverband im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) für den Präventions-, Reha-, Breiten- und Leistungssport von Menschen mit Behinderung und Nationales Paralympisches Komitee für Deutschland. Mit seinen 17 Landes- und 2 Fachverbänden, rund 6.000 Vereinen und ca. 650.000 Mitgliedern gehört der DBS zu den weltweit größten Sportverbänden für Menschen mit Behinderung. Der DBS besetzt zum nächstmöglichen Termin die Position Cheftrainer/Cheftrainerin Paratriathlon.

Bundesliga

Abschlusswettkampf 2. Bundesliga Nord in Grimma

Mit der Deutschen Meisterschaft der Reserve-Teams des EJOT Team Buschhütten endete nach dem Wettkampf in Grimma die Saison der 2014 der 2. Triathlon-Bundesliga Nord. In der Endabrechnung lagen die Buschhüttener Herren (98 Punkte) vor EBL Consulting KTT 01 (96) und Mondi Tri Finish Münster (89).

Verband

Ein Traum, zwei Siege, zwei Debüts, zwei Familiengeschichten…

Lang-Distanz-Rennen haben ihre eigenen Gesetze. Diese Sportphrase stimmt ausnahmsweise, denn an einem acht- bis neunstündigen Triathlon-Arbeitstag kann eine Menge passieren: mit dem Material, dem Körper, der Umgebung und manchem mehr. Entsprechend hat die DTU DM Lang-Distanz beim DATEV Challenge Roth ein paar Geschichten geschrieben: im Elite- und im Age Group-Bereich. Die der Profis sind in aller Regel und auch hier bekannter, und stellvertretend mal kurz aufgegriffen…

Leistungssport

Toller Sport bei der DTU Jugend-DM in Grimma Tag zwei

Der Wettkampf-Kalender der DTU DM für den Triathlon-Nachwuchs in Grimma war vollgepackt mit spannenden Entscheidungen. Den Anfang am zweiten Wettkampftag machten die Talente der Jahrgänge 1999 und 2000, also die Jugend B. Ebenfalls am Start waren am Sonntag die männliche A-Jugend und die Junioren.

Leistungssport

Timo Bracht und Julia Gajer verteiden DM-Titel

Timo Bracht hat es endlich geschafft. Nach 14 Jahren gewann der 39-Jährige zum ersten Mal den DATEV Challenge Roth und verteidigte mit diesem tollen Rennen nach 7:56:00 Stunden zudem seinen Deutschen Meistertitel über die Triathlon-Lang-Distanz. Ihm sehr nah kam in seinem ersten „großen“ Lang-Distanz-Rennen Nils Frommhold. Dritter in der DM-Wertung wurde Michael Rünz. Den DM-Titel bei den Damen sicherte sich nach 9:00:50 Stunden ebenfalls die Titelverteidigerin: Julia Gajer, die Diana Riesler und Daniela Sämmler auf die Plätz verwies. Die Gesamtwertung der Challenge ging bei den Frauen an die Australierin Mirinda Carfrae.